FAMILIENPFLEGEWERK - SPENDEN und FÖRDERN

Wir leisten jährlich ca. 130.000 Einsatzstunden in Familien in ganz Bayern.Gemeinsam mit dem Bayerischen Landesverband des KDFB setzen wir uns in Gesellschaft, Kirche und Politik aktiv für die Interessen von Familien ein.

Als gemeinnütziger Verein finanzieren wir uns mit staatlichen, kommunalen und kirchlichen Zuschüssen sowie mit Mitteln des Bayerischen Landesverbandes des KDFB e.V.


Warum spenden?
Die Vergütungssätze der gesetzlichen Krankenkassen decken die Kosten einer Einsatzstunde nur zu zwei Dritteln. Dies bedeutet, dass wir für jede Stunde, die eine Familienpflegerin in einer Familie arbeitet, rund 12 € an Zuschüssen und Spenden mobilisieren müssen.

Um die Arbeit des Familienpflegewerkes auch in Zukunft zu sichern, brauchen wir Freunde und Förderer, die uns ideell und finanziell unterstützen.

Dazu brauchen wir Ihre Hilfe - mit einer Spende können Sie zur Sicherung der Familienhilfe beitragen!

Wie Sie uns helfen können

  1. Ihre Spende für die Familienpflege - wir sind über jeden Betrag dankbar - jeder Spender erhält eine Spendenbescheinigung und unseren Dank für seinen Beitrag.
    Liga Bank
    Konto: 2188821
    BLZ: 750 903 00
    IBAN: DE06 750 90 300000 2188821
    BIC: GEN0DEF1M05
  2. Spenden von Unternehmen, die Ihr Engagement für ein familienfreundliches Miteinander zeigen möchten.
  3. Richter, die uns Geldauflagen zuweisen
  4. Landkreise und Gemeinden, die uns mit Zuschüssen aus ihrem Haushalt unterstützen

Sie machen sich für Familienpflege stark: Vielen Dank!
Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen

Erzdiözese München-Freising, Diözese Augsburg, Bistum Passau

Zahlreiche Städte, Gemeinden, Landkreise

Bayerischer Landesverband des KDFB e.V.

KDFB-Zweigvereine und KDFB-Stadtverbände

Pfarrgemeinden, die uns u. a. aus Caritas-Mitteln unterstützen

Die Mitglieder des Fördervereins Familienpflege

Privaten Spenderinnen und Spender

Richter, die uns Geldauflagen zuweisen

UNSER SPENDENKONTO // LIGA BANK // DE79750903000002188821 // GEN0DEF1M05  mehr...
bei PSYCHISCHER ÜBERLASTUNG, RISIKOSCHWANGERSCHAFTEN, KRANKHEIT, REHA / KUR, GEBURTEN & MEHRLINGSGEBURTEN - bayernweit in 20 Stationen.  mehr...